Presse-Briefe - Schriften zur Erkenntnis an die Presse Forum 'Freie Mystik'

Presse-Briefe

Die Seite Presse-Briefe listet und verlinkt Briefe, vorwiegend an die Presse. Sie finden hier solche aus den Jahren 2012 / 2013 zuzüglich einiger Ergänzungen (zur „Blauen Trilogie“). Des Weiteren gibt es zwei Schreiben zum überarbeiteten Gesamtwerk, der „Wahren Tetralogie“ aus dem Jahr 2015. Immerhin von drei Zeitschriften erhielt ich 2013 ein Feedback: Man habe meine Schreiben mit Interesse gelesen. Das ist wohl mehr als ein unbekannter Autor erwarten darf und bedeutet: „Es wurde wahrgenommen.“ Nun denn, es bewog mich, mit einer neuen Seite mit Beratungsangeboten, nämlich der Nektar und Ambrosia Consult, aufzusatteln/nachzulegen. Ob sich jedoch in Kürze eine Änderung des Klimas für die Mystik ergibt, liegt allein ihrer Hand. Ich wäre bereit, doch bleibt mir derzeit nur, abzuwarten.

Ein Hinweis in eigener Sache an alle „Bedenkenträger“ in Presse, Rundfunk, Fernsehen: Stellen Sie sich vor, es gäbe Gott. Würden Sie mit Gott Spielchen treiben? Ich ebenso wenig! Übrigens nennt man Mystiker auch „Lichtarbeiter Gottes“. Dazu Laotse im 41. Spruch: „Hört ein hoher Meister von der Führerin des Alls, so wird er angeregt und handelt er entsprechend.“ Ich sattle noch einen obendrauf: Dann nehmen Sie erst einmal einen Rätselmeister… Doch zum Thema „Änderung / Veränderung“ zurück:

Nach der "Blauen Trilogie" gab es 'Presse-Briefe' zur "Wahren Tetralogie"

Bände 1-4 der „Wahren Tetralogie“ zu Märchen, Lebenssinn, Religionen und Lebenshilfen

„Änderung“ des Klimas bedeutet, unser gesamtes Leben in Frage zu stellen. Möglicherweise müssten zudem bekannte Autoritäten abdanken, doch würde es anschließend sicher friedlicher zugehen. Die Waffenindustrie verdiente nicht mehr so viel, okay, Erdöl-, Automobil- und Chemieindustrie müssten ökologischer werden und so weiter. Das ist natürlich bitter. Doch noch sperrt sich die etablierte Kaste mit dem Zaster in der Tasche, obwohl man sich damit selbst in die Finger schneidet. Denn niemand darf glauben, dass für Reiche andere Gesetze gelten würden als für Normalmenschen oder Arme. Doch weil die Mystik aktuell keine Unterstützung erfährt, haben derzeit – in meinen Augen – weitere Aktionen in Richtung Medien wenig Aussicht auf Erfolg, weshalb ich mich zurückhalte. Da andererseits viele Schreiben bereits recht ordentlich waren, gibt es die Briefe (mit manchen Ergänzungen) hier zu Ihrer gefälligen Kenntnisnahme. Aus den Betreffzeilen der Briefe wurden übrigens auf dieser Seite die Überschriften.

‚Freie Mystik‘

Zu Mohammeds Erkenntnis

Wahre Gotteskrieger (F. Nietzsche)

An die selbsternannten „Gotteskrieger“

Mystik und Politik

Zur Wiederauferstehung

Wiederauferstehung und Naturgesetze

Der ‚Spiegel‘-Brief

Die frohe Botschaft (Über Mose)

Der Mystik-Schnelltest

Mystik und Fünfsatz

Ein letztes Wort

Im Jahr 2015 (nun vowiegend im Blog):

Zum Autor und zur „Wahren Tetralogie“

Zum Werk „Wahre Tetralogie

In 2017 und 2018

Replik zum Thema Forschung

Die Inhalte der „Wahren Teralogie“ in „Hohe Literatur, Märchen und Religionen

Brief an eine Ärztin

„Leserbrief“ an das Excellence-Cluster Topoi zum „Sitz der Seele